Unterstützung und Begleitung von Lernprozessen!

Die intensive Auseinandersetzung in der systemisch-konstruktivistischen Supervision mit beruflichen Situationen, mit Fragen, Unklarheiten, Problemen, aber auch mit neuen Überlegungen, macht mir sehr viel Freude.

Wachstumsprozesse und positive Entwicklungen – mit allen möglichen Hindernissen auf dem Weg dorthin – sind für mich nach vielen Jahren supervisorischer Tätigkeit unverändert spannend und befriedigend.

Nach meiner Erfahrung sind auch Humor und konstruktive Konfrontation in der Supervision sehr bewährte „Verfahren“, um zu Einsichten und Veränderungen zu gelangen.


Meine Arbeitsschwerpunkte sind:
Einzelberatung
Einzelsupervision
Teamsupervision
Gruppensupervision
Leitungssupervision

Frauke Mahr

Jahrgang 1953


Ausbildung

Sozialpädagogin
Fachhochschule Köln (staatliche Anerkennung 1976)

Supervisorin
IBS Institut für Beratung und Supervision,
Aachen, 1989 – 1991

Derzeitige berufliche Tätigkeit

Beratung und Supervision in eigener Praxis seit 1991

Gesamtkoordinatorin in einem Kölner Verein zur Förderung der Interessen von Mädchen und jungen Frauen seit 1991

Arbeitsschwerpunkte

Einzelberatung
Einzelsupervision
Teamsupervision
Gruppensupervision
Leitungssupervision

SV-Grundlage

Systemisch-Konstruktivistisch

Erfahrung in Arbeitsfeldern

1975 – 77: Aufbau und Gründung des Vereins „Frauen helfen Frauen e.V.“ in Köln und Realisierung eines autonomen Frauenhauses

1977 – 1985: Aufbau und Leitung der Abteilung Aktivierung und Betreuung bei einem großen Kölner Träger stationärer Senioren- und Behindertenhilfe

1985 – 90: Leitung eines Alten und Pflegeheimes für einen großen Kölner Träger stationärer Senioren- und Behindertenhilfe

seit 1991: Konzeptarbeit, Fundraising, Öffentlichkeitsarbeit und Leitungsaufgaben in einem Kölner Verein zur Förderung der Interessen von Mädchen und jungen Frauen

seit 1991: externe Supervisorin in Nonprofit-Organisationen, Wohlfahrtsverbänden und mit Selbstständigen

Anmerkungen

Kontinuierliche Kontrollsupervision
Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Supervision (DGSv)

Kontakt

Frauke Mahr
Marienstr. 92 - 50767 Köln
Tel. 0221 / 53 45 250
beratungundsupervision@t-online.de

Ein Gedanke

„Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und zu hoffen, dass sich etwas ändert.“

(Albert Einstein)